Titelblatt-mobilogisch-4-2018

mobilogisch! 4/18 - November 2018

Aus dem Inhalt:

Gemeinsame Sache – getrennte Wege

In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns genauer mit dem Verhältnis von Fuß- und Rad-verkehr und stellen Thesen und Vorschläge zur Diskussion. Es geht um legalisiertes und illegales Gehwegradeln sowie um Radverkehrsplanung, die Fußverkehrsbelange nicht berücksichtigt. Beitrag lesen

Aktivseminar: Gemeinsam geht es besser!

Mit dem Aktivseminar ist es gelungen, eine erste Runde aus an der Fußverkehrsförderung interessierten kommunalen Vertreterinnen und Vertretern an einen Tisch zu bekommen und eine künftige bundesweite Vernetzung anzuregen. Dies fand durchweg Anklang und brachte sowohl gute Hinweise und Vorschläge, aber hinterließ ebenso offene Fragen, an denen es weiter zu arbeiten gilt.

Reallabor: Ideen einfach mal ausprobieren

Im Mittelpunkt des Reallabors GO Karlsruhe stehen zu Fuß Gehende in Karlsruhe, die gemeinsam mit dem Forschungsteam Verbesserungsmaßnahmen für den Fußverkehr identifizieren und Lösungsmöglichkeiten entwickeln. Dies geschieht sowohl mit neuen digitalen Partizipationsinstrumenten als auch in klassischen Beteiligungsprozessen. In Realexperimenten werden diese Ideen umgesetzt und wissenschaftliche begleitet.

Wie unsere Kinder flügge werden

Die Grundlagen unserer Verkehrsmittelwahl werden schon früh gelegt. Wer in jungen Jahren nicht an die Verkehrsmittel des Umweltverbundes herangeführt wird, tut sich im Erwachsenen-Alter schwer, diese zu nutzen. Wer aber schon in der Jugend viel zu Fuß geht, Fahrrad oder ÖPNV fährt, hat gute Chancen, diese Verkehrsmittel auch später stärker zu nutzen.

Gesamtes Inhaltsverzeichnis

Aktuelle Ausgabe per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen

Vorherige Ausgabe: 3/2018