Einstein-auf-dem-Fahrrad

Mit unserer Vierteljahreszeitschrift mobilogisch! werden Sie

Die neue mobilogisch! ist erschienen

In der Spätwinter-Ausgabe (1/18) checken wir Fußverkehrs-Checks und stellen kommunale Klimapläne zum Verkehr vor. - „Vor Ort“ sind wir zum einen in Berlin und zeigen, wie die Verwaltung gegen Radler/innen und Fußgänger/innen plant; zum anderen sind wir in München und diskutieren das dortige Netz von Fußverkehrszonen. – Als Ant­wort auf einen positiven Beitrag zu Fahrradstraßen in der vorherigen Ausgabe meint unser Autor „Niemand braucht Fahrradstraßen!“. – Wie hat das Wien eigentlich bewerkstelligt, dass dort der Autoverkehr abnahm? - Wir untersuchen den ADAC-Zufriedenheits-Monitor und fragen uns, warum dort die Fußgänger/innen die zufriedensten Menschen im Stadtverkehr sind. – Ein Team stellt ihr Master-Studierenden-Projekt vor, in der neben praktischen Planungswerkzeugen eine offensivere und politischere Planung für Stadtstraßen gefordert wird. – Wir diskutieren die Sinnhaftigkeit der polizeilichen Aufnahme der Unfallursache Nr. 64. - Weitere Beiträge, Rezensionen und die Satire-Kolumne „Kotflügel“ runden das Heft ab.

Weitere Infos unter Aktuell.

Sind Sie auf der Suche, welche Beiträge in einer bestimmten Ausgabe der mobilogisch! standen? Dann gehen Sie bitte zum Archiv.

 Sie wollen ein bestimmtes Heft, ein Probeabo, Abo oder ein Probeexemplar bestellen? Gehen Sie bitte dafür auf unseren Online-Shop in Rubrik Zeitschrift. Dort können Sie unsere Versandbedingungen einsehen. 

Unterstützen Sie uns bitte!

Alle Beiträge in der mobilogisch! werden ohne Honorar zur Verfügung gestellt, wofür wir uns auch an dieser Stelle bei allen Autoren bedanken möchten. Doch müssen die beiden Herausgeber Büroräume, Materialien sowie einen Teil der Redaktionskosten aus den Vereinskonten begleichen. Wir bitten Sie daher, den Arbeitskreis Verkehr und Umwelt UMKEHR e.V. oder den Fachverband Fußverkehr Deutschland FUSS e.V. durch eine Spende zu unterstützen. Wir freuen uns natürlich auch über eine Mitgliedschaft beim FUSS e.V., weil diese eine kontinuierliche Absicherung unserer Tätigkeiten darstellt. Beide Verbände sind als gemeinnützig anerkannt und stellen Spendenbescheinigungen für das Finanzamt aus.

 

Vergrößern von Schrift und Fotos

Mit den Schaltflächen „Plus-Zeichen (Größer)“ bzw. „Minus-Zeichen (Kleiner)“ rechts oben auf dieser Website können Sie nur die Schriftgröße, mit der Zoomfunktion Ihres Browsers (bei Firefox im Menü Ansicht) Schrift und Fotos gleichzeitig vergrößern.